Historie

Timeline

1990
September 19

Gründung

Die Geschichte unseres Familienunternehmens beginnt im Jahr 1990. In einem alten Stall in Sprockhövel gründeten die Brüder Frank Litim und Alois Litim mit einer einzigen konventionellen Drehmaschine die heutige Frank & Alois Litim GmbH & Co. KG. Schon damals überzeugten wir durch unsere schnelle Reaktionsfähigkeit wodurch wir unseren Kunden kurzfristig Ersatzeile, Einzelteile und kleine Serien fertigten. Frank und Alois überzeugten Ihre Kunden durch Ihre Kompetenz im Bereich der Zerspanung, durch Präzision und Schnelligkeit, sodass das Unternehmen schnell wuchs.

1994
September 19

Umzug nach Wuppertal

Im Jahr 1994 zog die damalige Frank & Alois Litim GbR in eine kleine Produktionshalle in Wuppertal. Der Maschinenpark konnte erweitert werden und das Team wuchs um 2 festeingestellt Mitarbeiter und mehrere Aushilfskräfte. Durch den Einsatz von CNC Maschinen konnte das Unternehmen die Effizienz und Leistungsfähigkeit weiter erhöhen und seine Wettbewerbsfähigkeit ausbauen. In Wuppertal und Umgebung etablierte sich die Firma Litim zu einem zuverlässigen Partner für das Lohndrehen.

1996
September 19

Die Umwandlung

Die Umwandlung der Frank & Alois Litim GbR zur Frank & Alois Litim GmbH wurde im Jahr 1996 durchgeführt. Durch das immer stärkere Wachstum und durch die zunehmende Betriebsgröße wurde es notwendig die Rechtsform des Betriebes anzupassen. Im gleichen Jahr beschloss die Geschäftsleitung ein Qualitätsmanagementsystem zu implementieren. Kurze Zeit später wurde das Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:1994 zertifiziert.

2000
September 19

Größere Halle

Die Produktionshalle wurde zu klein, sodass der Betrieb bereits im Jahr 2000 erneut in eine größere Halle im Gewerbegebiet Beule in Wuppertal umziehen musste. Mittlerweile zählte der Kern der Belegschaft 20 Mitarbeiter. Um unsere Kunden in der Umgebung flexibel und zuverlässig zu versorgen, wurde ein zweiter LKW für die Transporte angeschafft. Die Kernkompetenzen wurden erweitert, sodass unseren Kunden auch das Sägen und Fräsen, sowie das Schleifen von verschiedenen Komponenten angeboten werden konnte.

2005
September 19

Änderung der Rechtsform

Im Jahr 2005 wurde die Rechtsform ein weiteres Mal verändert. Die Frank & Alois Litim GmbH wurde in die heutige Frank & Alois Litim GmbH & Co. KG umgewandelt. In diesem Jahr stand auch wieder ein Umzug an. Das Unternehmen ließ sich im Industriegebiet in Wuppertal Nächstebreck nieder. Die neue Immobilie erweiterte die Produktionsfläche auf 2000 m². Zu diesem Zeitpunkt beschäftige das Unternehmen 35 Mitarbeiter.

2010
September 19

Das 20 jährige Firmenjubiläum

Gemeinsam mit seinen 50 Mitarbeitern feierte das Unternehmen im Jahr 2010 das 20 jährige Firmenjubiläum. Der Betrieb erreichte nun die Größe eines Mittleren Unternehmens. Die zuvor gemietete Immobilie wurde erworben. In diesem Zeitraum wurde das Unternehmen zum Ausbildungsbetrieb. Die Berufe des Zerspanungsmechanikers, Mechatronikers. Maschinen und Anlagenführer, sowie Industriekaufleute werden fortan ausgebildet, um die Kompetenzen auszubauen und qualifizierte Fachkräfte auszubilden. Da die Räumlichkeiten wieder enger wurden, wurde eine zusätzliche 500 m² Immobilie angemietet, die als Fertigteillager und Versand dient.

2014
September 19

Das Umweltmanagementsystem

Im Jahr 2014 wurde das Umweltmanagementsystem der LITIM GmbH & Co. KG erstmalig nach ISO:14001 zertifiziert. Bereits kurze Zeit zuvor hat die Geschäftsleitung entschieden nur noch Strom aus 100 % erneuerbaren Energien zu verwenden. Seitdem beziehen wir Ökostrom bei der EWS Schönau. Zusätzlich wurde auf über 1000 m² eine Photovoltaikanlage installiert um Strom zu erzeugen. Der Stromverbrauch gehört zu den relevanten Umweltaspekten in unserer Produktion.

2016
September 19

Erweiterung der Lagerflächen

Im Verlauf der Zeit haben wir uns von der Lohndreherei zum einem zuverlässigen Lieferanten für Drehteile, Frästeile und geschliffene Komponenten etabliert. Dabei erbringen wir auch die Leistung der Materialdisposition. Zu diesem Anlass haben wir im Jahr 2016 weitere Lagerflächen für insgesamt bis zu 500 to. Stahl angemietet.

2018
September 19

Ständige Weiterentwicklung

2018 Heute verarbeiten wir an unserem Standort in Wuppertal mit über 80 Mitarbeitern jährlich ca. 2500 to. Stahl. Dabei bieten wir unseren Kunden ein breites Teilespektrum von Drehteilen, Frästeilen und geschliffenen Komponenten an. Leistungen im Bereich der Oberflächenbehandlungen, Wärmebehandlungen und Beschichtungen koordinieren wir für unsere Kunden, sodass am Ende ein fertig verarbeitetes Produkt angeboten werden kann. Unsere Kernkompetenz sehen wir weiterhin in der effizienten und präzisen Zerspanung verschiedener Werkstoffe. Aus diesem Grund entwickeln wir unsere Fertigungstechnologien ständig weiter und bauen unsere Kompetenzen kontinuierlich aus.